Metallrecycling durch die Buss & Buss GmbH, Deutschland; metal recycling

Indiumrecycling “made in Germany”

Buss & Buss Spezialmetalle hat Verfahren entwickelt, um Indiumschrott effizient zu recyceln und als reines Indium wieder in den Rohstoffkreislauf einzubringen.

Um erfolgreich Indium recyceln zu können, unterliegen wir strengen Regularien und unseren eigenen Qualitätsstandards, die im Rahmen einer ISO-Zertifizierung auch dokumentiert wurden und laufend optimiert werden.

Welche Indiumschrotte können recycelt werden?

  • Indium und Indiumlegierungen
  • Barren, Pellets, Blöcke und Platten
  • Indiumpulver
  • Indiumdichtungen, Indiumdraht, Indiumfolie
  • Sputter Targets
  • Indiumlote
  • Indium-Zinn-Oxid

Lieferformen:

  • Barren
  • sortierte Reinschrotte

Mehr zum Produkt “Indium” »

Neben dem Indium-Recycling bieten wir durch unsere innovativen Verfahrensweisen und unserer jahrzehntelanges Know-how zusätzlich:

Bei allen Recycling-Vorgängen stellen wir als durchführendes Unternehmen sicher, dass unsere Kunden Metalle in höchster Reinheit bekommen. Durch unsere durchgehende Wertschöpfungskette von der Annahme über das Recycling bis hin zum Reinmetall-Verkauf können wir sicherstellen, dass unsere Metalle alle Ansprüche der aktuellen Weiterverarbeitungen entsprechen.